Praktischer Ökogas Vergleich mit uns

Das Gaszentrum24 unterstützt Sie nicht nur bei der Suche nach einem Ökostromanbieter. Wer mit Gas heizt und kocht, findet mit einem Ökogas Vergleich eine günstige Alternative. Immer mehr Gasversorger nehmen Ökogastarife in ihr Energieportfolio auf, aber nur wer vergleicht und die günstigsten Angebote bekommt, muss weniger zahlen. 

Wie der Ökogas Vergleich zeigt, sind Einsparungen von vielen hundert Euro pro Jahr keine Seltenheit. Gerade wenn man noch auf eine relativ teure Grundversorgung angewiesen ist, sind die Einsparpotenziale enorm. Verwenden Sie den Gastarifrechner und vergleichen Sie es!

Inhaltsverzeichnis
Sie wollen endlich weniger für Gas zahlen?

Mit einfachen Schritten zum Ökogas Vergleich & Anbieterwechsel

Der Beginn mit dem ersten Schritt

Geben Sie Ihre Postleitzahl in den Gasrechner (ggf. passenden Landkreis auswählen) und Ihren jährlichen Gasverbrauch ein, um einen Gasvergleich zu starten. Wenn Sie Ihren exakten Gasverbrauch nicht kennen, finden Sie ihn auf Ihrer aktuellen Jahresendabrechnung oder können die Quadratmeteranzahl Ihrer Wohnung oder Haus auswählen.

Mit der Postleitzahl die erste Übersicht bekommen

Der Gaspreisvergleich bietet einen einfachen Überblick über günstiges Gas für Ihr Postleitzahlgebiet. Unser Gaszentrum24 Tarifaufpasser listet nur Tarife auf, die für Verbraucher geeignet sind. Wählen Sie den richtigen Gasanbieter für Ihre Bedürfnisse.

Danach die persönlichen Daten

Nach der Auswahl des richtigen Tarifs folgen nun die persönlichen Daten. Dazu zählen die Anrede, der Vor- und Nachname, das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Email-Adresse. Somit folgt der nächste Schritt.

Alle Schritte zum Abschluss bringen

Wenn Sie aufgrund der Änderung des Wohnsitzes das Gas ändern müssen, können Sie zunächst in der Eingangsmaske auf Einzug klicken. Bei der Änderung eines Anbieters müssen Sie den Namen, die Anzahl des Verbrauchs des alten Gaslieferanten und des Zählers der Wohnung oder des Hauses benachrichtigen. Organisieren Sie einen Stichtag, um das Gas zu wechseln. Einfache Änderungen in der Grundversorgung können innerhalb von 2 Wochen stattfinden. Bitte beachten Sie die Zeit, um den bestehenden Vertrag zu ändern.

Mit der Änderung Ihres Gaslieferanten bitten Sie den neuen Anbieter automatisch, den Vertrag mit Ihrem alten Gaslieferanten zu beenden. Sie können nur abbrechen, wenn die Zeit des Vertrags weniger als 12-18 Monate beträgt. Sie müssen den Anbieter sofort beenden, wenn Sie den Preisanstieg in Ihrem Vertrag erhalten.

Grünes Gas erhalten Sie mit Klimaschutz-Zertifikaten

Da der Begriff „grünes Gas“ nichts über die Zusammensetzung des Gases zeigt, sollten Sie die Liste der Komponenten der Anbieter überprüfen. Nur mit der Klassifizierung der Verbraucher auf „Biogas“ kann man sich sicher sein, dass Energie aus erneuerbaren Materialien produziert wird. 

Aber es gibt auch Gaslieferanten, die 100% Biogas für Kunden bereitstellen, die Preisvergleiche für grünes Gas zeigen auch eine sogenannte Klimaschutzphilosophie. Gasanbieter sorgen dafür, dass die Gesamtmenge an CO2 in der Restauration und des brennenden Erdgases durch Klimaschutzprojekte wie die Wiederaufforstung kompensiert wird. Um dieses Ziel zu erreichen, erhalten Gaslieferanten Klimazulagen.

Sie wollen endlich weniger für Gas zahlen?

Wenige Informationen reichen für den Gasvergleich aus

Grundlegende Informationen reichen aus, um eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Wechselung in einen kostengünstigen Gasdienstleister zu sein. Mit einer Reihe von Kriterien sehen Sie alle relevanten Details auf einen Blick. Nach der erfolgreichen Eingabe der Postleitzahl und dem Gasverbrauch wird das erste Ergebnis mit nur einem Klick angezeigt. Sie sehen auf einen Blick über die Anzahl der Gasanbieter in Ihrer Nähe, und es können potenzielle Einsparungen durch ein vergleichendes Ökogas auftreten. 

Einfacher Ökogas Vergleich
Ökogas Vergleich mit Gaszentrum24

Gibt es einen Unterschied zwischen Ökogas und Erdgas?

Ja, Ökogas ist eine Art grünes Gas, das aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. Erdgas hingegen ist ein fossiler Brennstoff, der bei der Verbrennung Treibhausgase freisetzt. Der Umstieg auf Ökogas ist eine Möglichkeit, Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern und Ihren Teil zum Umweltschutz beizutragen.

Muss der Gastarif ein Prüfsiegel enthalten?

Ja, der Gastarif, für den Sie sich entscheiden, muss ein Gütesiegel von einer unabhängigen Organisation wie der Deutschen Umwelthilfe oder der Stiftung Warentest haben. Damit ist sichergestellt, dass Sie ein hochwertiges, umweltfreundliches Produkt erhalten.